Martin Woelffer und sein Team sagen DANKE

Am Samstag, den 26. Mai verabschieden sich Martin Woelffer und sein Team mit einem groen Danke-Fest" vom Kurfurstendamm. Am 27. Mai geht in der Komodie am Kurfurstendamm mit Katharina Thalbachs Inszenierung von Der Raub der Sabinerinnen" eine fast 100-jahrige Geschichte zu Ende. Das wird kein einfacher Tag fur mich und mein Team", ist Theaterchef Martin Woelffer sich sicher. Aber wir sind es unseren treuen Zuschauern und Unterstutzern schuldig, dass wir uns hier nicht sang- und klanglos verabschieden. Zum Abschied lassen wir es noch mal richtig krachen", verspricht er.

Das Programm

Im Theater am Kurfurstendamm findet von 12 Uhr bis 18 Uhr ein Buhnenprogramm statt. Geplant ist Satirisches mit Horst Evers, Hannes Heesch, Bov Bjerg und Christoph Jungmann vom Kabarettistischen Jahresruckblick, Musikalisches mit Walter Plathe, Helmut Baumann, Ilja Richter, Gayle Tufts und dem Don Bosco Blasorchester, das von 15.30 bis

17 Uhr den Kudamm rockt. Auerdem auf dem Programm stehen Versteigerungen von Requisiten und Kostumen mit Markus Majowski, Adisat Semenitsch, Gayle Tufts und Desiree Nick sowie ein Gesprach zu Geschichte und Zukunft der Woelffer Buhnen mit drei Generationen Woelffer. Tanja Wedhorn und Roman Knika erzahlen uber Tourneen und andere Kleinigkeiten. Martin Woelffer stellt gemeinsam mit Ulrike Krumbiegel und Rufus Beck Willkommen bei den Hartmanns", die Eroffnungsinszenierung im Schiller Theater, vor. Hugo Egon Balder fuhrt Interviews mit Gasten, die bekannt aus Funk, Fernsehen und Theater sind. Brigitte Grothum, Dagmar Biener, Dominic Raacke, Katja Weitzenbock und Manon Strache lesen und rezitieren. Peter Claus, Ingo Hoppe und Susanne Trotzki moderieren das Buhnenprogramm.

Viele der Kunstler geben nach ihren Auftritten auf der groen Buhne Autogramme im Foyer.

Kinder konnen sich schminken lassen und zur Erinnerung konnen alle Gaste ein Foto in einer Fotobox machen. ... Der Eintritt ist frei.

Ab 19 Uhr legt DJ De.light auf und es kann getanzt werden bis die Wande wackeln. Vielleicht muss der Abrissbagger ja doch nicht kommen.

In der Komodie am Kurfurstendamm ist an dem Tag die Ausstellung Boulevard Berlin - Ein Jahrhundert Komodie am Kurfurstendamm" von 12 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt geoffnet. Die Leiterin der Theaterabteilung der Stiftung Stadtmuseum Berlin, Barbel Reimann, bietet um 12.30 Uhr und 14.30 Uhr Fuhrungen an. Die TheaterGemeinde Berlin ist mit einem Glucksrad vor Ort.



Related Articles

View More Germany
Stories   Shows



More Hot Stories For You

Before you go...

Like Us On Facebook
Follow Us On Twitter
Follow Us On Instagram