Benefiz-Lesung Von Hanna Schygulla Für Junge Geflüchtete

Benefiz-Lesung Von Hanna Schygulla Für Junge Geflüchtete

GESAMMELTES REDEN ... GESAMMELTES SCHWEIGEN ? Hanna Schygulla, junge Geflüchtete und Heinrich Bölls Texte im Dialog über Unaussprechliches, Alltag und Literatur.

Eine Veranstaltung der LiteraturInitiative Berlin in Kooperation mit dem Filmkunst 66.

Hanna Schygulla ? langjährige Unterstützerin der Arbeit der LiteraturInitiative und des Projektes "100 Berliner Gesichter" ? die selbst in jungen Jahren Fluchterfahrungen machen musste, widmet ihren Benefiz-Abend erneut dem Projekt mit jungen Geflüchteten.

Hanna Schygulla liest aus Heinrich Bölls immer noch aktueller Satire "Dr. Murkes gesammeltes Schweigen". Der Text erzählt von der fantasievollen, stillen und dennoch hartnäckigen Zivilcourage des Einzelnen. Bölls erklärtes Ziel, das öffentliche Bewusstsein der Bundesrepublik Deutschland zu verändern, ist bis heute relevant. Unser Abend lädt dazu ein, Böll wieder oder neu zu entdecken. Denn Zivilcourage, Verteidigung der Kunst und Künstler_innen, streitbare Toleranz und die unbedingte Wertschätzung für Kunst und Kultur sind Werte, für die Böll ? ein großer Künstler und Intellektueller ? stand und in seinem Werk noch heute steht. Diese Werte bleiben aktuell und suchen wieder mutige Stimmen, die sagen, wie es um sie bestellt ist.

Zusammen mit Jugendlichen aus dem Projekt "100 Berliner Gesichter", mit dem jungen Volksbühnen-Schauspieler Jens Bluemlein und mit jungen Musiker_innen spricht Hanna Schygulla über das Leben in der Fremde und das Ankommen in einer neuen Heimat. Die jungen Geflüchteten und in Berlin aufgewachsenen Jugendliche stellen gemeinsam die von ihnen verfassten Interviewfragen vor, wie beispielsweise: "Was siehst du, wenn du aus dem Fenster schaust?", "Wie sieht dein Alltag aus?", "Was würdest du dir wünschen, was man nicht mit Geld bezahlen kann?"

Denn: Erklärtes Ziel der LiteraturInitiative ist es, über kulturelle Bildung die Neugier junger Menschen zu wecken, etwas vom Leben anderer zu erfahren.

Die Bücher von Hanna Schygulla, die im Verlag Schirmer & Mosel erschienen sind, können am Büchertisch gekauft und von der Künstlerin signiert lassen werden.
Die Einnahmen aus dieser Veranstaltungen werden vollständig für das Projekt "100 Berliner Gesichter" verwendet.

Sonntag, 17.06.2018 um 12 Uhr
Filmkunst 66 | Bleibtreustraße 12 | 10623 Berlin
Ticket (Verkauf vor Ort): 15,- Euro/ erm. 8,- Euro
Kartenreservierung: veranstaltung@literaturinitiative oder 030 - 83 43 504
www.literaturinitiative.de

Jim Rakete - courtesy Schirmer _Mosel Munich

Related Articles View More Germany Stories   Shows






More Hot Stories For You

Before you go...

Like Us On Facebook
Follow Us On Twitter
Follow Us On Instagram
   



  SHARE