Saison-Eröffnung in der Werkstatt in der Staatsoper Berlin im Schillertheater

Saison-Erffnung-in-der-Werkstatt-Neuinszenierung-von-20010101

Saison-Eröffnung in der Werkstatt: Neuinszenierung von Friedrich Goldmanns Kammeroper R. HOT BZW. DIE HITZE

1977 wurde im Apollo-Saal der Staatsoper Unter den Linden die „Opernphantasie“ R. HOT BZW. DIE HITZE des jungen Komponisten und Dirigenten Friedrich Goldmann uraufgeführt. 35 Jahre später erarbeiten Regisseurin Isabel Ostermann und Dirigent Max Renne zusammen mit Musikern der Staatskapelle Berlin und einem exzellenten jungen Sängerensemble eine Neuinszenierung. Premiere ist am 22. September in der Werkstatt der Staatsoper im Schiller Theater.

R. HOT BZW. DIE HITZE ist das einzige Opernwerk von Friedrich Goldmann, dem 2009 verstorbenen großen Komponisten der DDR. Sie basiert auf der wenig bekannten dramatischen Phantasie "Der Engländer" des Sturm-und-Drang-Dichters Jakob Michael Reinhold Lenz und wurde 1974 vollendet. Zur Aufführung drei Jahre später kam es nur, weil sich der damalige Intendant der Staatsoper, Hans Pischner, gegenüber der Kulturverwaltung vehement für das Werk eingesetzt hat. Allerdings durfte bei der Uraufführung der anspielungsreiche letzte Satz des Schlusschors „Und rot ist der Stern, der auf uns blitzt“ nicht gesungen werden.

Die fünfaktige Kammeroper für Bläserquintett, Kontrabass, E-Orgel, Schlagwerk und Tonband hat der Librettist Thomas Körner in 112 Miniszenen zu "Posen" eingefroren und so der Stringenz eines geradlinigen Erzähltheaters entzogen. Es geht um den englischen Adelsspross Robert Hot, der aus Liebe zu einer Prinzessin nach Italien desertiert, gefangen genommen und zum Tode verurteilt wird.

Isabel Ostermann inszeniert seit 2001 Opern, seit 2006 arbeitet sie für die Staatsoper Unter den Linden. Zum Ende der letzten Spielzeit kuratierte sie das Projekt „Die Musik ist los - 100 Jahre Cage“. Max Renne ist seit 2004 als freiberuflicher Dirigent tätig und leitete an der Staatsoper u.a. DIE ZAUBERFLÖTE, L’ELISIR D’ AMORE, DIE BLUME VON HAWAII und SEVEN ATTEMPTED ESCAPES FROM SILENCE. Mit der Choreografin Constanza Macras erarbeitete er Igor Strawinskys ÖDIPUS REX im Kulturzentrum Hellerau, mit Sebastian Baumgarten die Produktion TOSCA an der Berliner Volksbühne.

R. HOT BZW. DIE HITZE

Opernphantasie von Friedrich Goldmann

Premiere am Samstag, 22. September 2012, 20 Uhr

Weitere Vorstellungen am 25., 26., 28. und 29. September sowie 2., 6. und 8. Oktober 2012

Staatsoper im Schiller Theater, Werkstatt

Tickets und weitere Informationen unter Tel. 030 20354-555 und www.staatsoper-berlin.de

Germany Articles More...


Comment & Share

About Author

Subscribe to Author Alerts
Marcel Konrath As an actor, singer and devoted musical & theater admirer Marcel has travelled to

countless cities to see productions. He studied drama in Freiburg and appeared in

numerous plays by Schiller, Shakespeare and plays for children. He lives in Berlin.