BWW Aktuell: Lynn Ahrens über 'Rocky'

Lynn-20010101

Lynn Ahrens ist eine Frau mit vielen Facetten. Seit über 30 Jahren arbeitet sie mit dem Komponisten Stephen Flaherty zusammen und schrieb mit ihm die Musicals Ragtime, Seussical:The Musical und die Musik zu den animierten Film Anastasia (Oscar-Nominierung). Derzeit befindet sich ihr neustes Werk Rocky, basierend auf dem Oscar gekrönten Film von 1975 mit Sylvester Stallone, in Pre-Production und wird im November Welturaufführung im Operettenhaus Hamburg feiern. Mein Kollege Pat Cerasaro sprach mit Lynn Ahrens unter anderem über dieses Projekt.

P.C.: Was denken Sie über Andrew Lloyd Webber's Arbeit?

LA: Oh, seine Ideen sind fantastisch. Jeder hat ja etwas über Andrew Lloyd Webber zu sagen, aber ich bewundere wirklich seine Arbeit. Ich denke die enorme Palette an Auswahlmöglichkeiten mit denen er schreibt sind großartig - seine Ideen sind sehr stark.

P.C.: Anastasia ist nach wie vor ein sehr beliebtes Werk. Hatten Sie Einfluss auf die Wahl der Broadway starken Besetzung?

L.A.: Nun wir hatten keinen großen Einblick auf das Casting, dass sind dann doch eher die Studiobosse die das machen, aber als uns Angela Lansbury genannt wurde, sprangen wir auf und ab und sagten sofort: "Absolut ja!" Sie ist natürlich eine der größten Damen des Theaters.

P.C.: Was ist ihre stärkste Erinnerung wenn Sie an die Arbeit mit Angela Lansbury denken?

L.A.: Ich werde nie vergessen als wir im Studio arbeiteten und sie ihre eigene Teetasse mitbrachte. Sie ist einfach wunderbar.

P.C.: Was können Sie uns über Rocky erzählen?

L.A.: Die Show wird derzeit ins deutsche übersetzt und der Casting Prozess läuft.

P.C.: Und Sylvester Stallone unterstützt Sie bei der Adaption?

L.A.: Oh ja. Er gibt uns sein ok bei jedem Stück des Weges. Ja. Er kommt um zu sehen was wir machen und gibt Kommentare und Gedanken - wir respektieren ihn sehr und er ist wirklich sehr schlau. Er war sehr sehr nett und unterstütztend und war sehr angetan von der Arbeit die wir geleistet haben. Es ist schon eine verrückte Erfahrung und er war wirklich wunderbar zu uns beiden.

P.C.: Werden Sie das berühmte Rocky Thema von Mark Post nutzen?

L.A.: Ja, das wird dabei sein. Es gibt einfach gewisse Dinge die man einfach tun muss. Jeder Show die adaptiert wird, haftet etwas ikonisches an und so muss man es auch auf spezielle Weise ehren, denn bestimmte Erwartungen sind damit verbunden.

More Germany!
Go to the Homepage


Comment & Share


About Author

Subscribe to Author Alerts
 
🔀GERMANY SHOWS
The Canterville Ghost in GermanyThe Canterville Ghost
(Runs 11/2 - 11/26)
Symphony Concert 3: Sebastian Knauer and Sir Roger Norrington in GermanySymphony Concert 3: Sebastian Knauer and Sir Roger Norrington
(Runs 12/5 - 12/5)
American Lulu in GermanyAmerican Lulu
(Runs 12/7 - 12/11)
Don Juan in GermanyDon Juan
(Runs 12/2 - 1/8)
Symphony Concert 4: Baiba Skride and Henrik Nánási in GermanySymphony Concert 4: Baiba Skride and Henrik Nánási
(Runs 2/6 - 2/6)
María de Buenos Aires in GermanyMaría de Buenos Aires
(Runs 3/20 - 3/22)
Orpheus in GermanyOrpheus
(Runs 2/14 - 3/29)

View All | Add Show | Auditions