dance.broadwayworld.com

Manuel Legris Appoints Masayu Kimoto to Demi-Soloist of Vienna State Ballet

Manuel_Legris_appoints_Masayu_Kimoto_to_demisoloist_of_the_Vienna_State_Ballet_20010101


Manuel Legris ernennt Masayu Kimoto zum Halbsolisten des Wiener
Staatsballetts

Aufgrund seines erfolgreichen Debüts als Basil in Rudolf Nurejews Fassung von "Don Quixote" am 5. März 2011 wurde Masayu Kimoto von Ballettdirektor Manuel Legris zum Halbsolisten des Wiener Staatsballetts
ernannt.

MASAYU KIMOTO, Halbsolist des Wiener Staatsballetts Geboren in Hyogo (Japan). Seine Ausbildung erfolgte am Nakata Ballett Theater in Himeji, an der Ecole Supérieure de Danse de Cannes Rosella Hightower und am Conservatoire National Supérieur de Musique et de Danse
de Paris. Sein erstes Engagement trat er 2006 im Semper Oper Ballett Dresden an, 2008 wurde er Mitglied des Balletts der Wiener Staatsoper und Volksoper. Wichtigste Rollen: Basil in Rudolf Nurejews "Don Quixote", Gefährte des Prinzen in Rudolf Nurejews "Schwanensee", Spiderman und Chinesischer Tanz in Gyula Harangozós "Der Nussknacker", Csárdás-Solist in Roland Petits "Die Fledermaus", Ungarischer Offizier in Kenneth MacMillans "Mayerling", Partien in George Balanchines "Thema und Variationen", Twyla Tharps "Variationen über ein Thema von Haydn", William Forsythes
"The Vertiginous Thrill of Exactitude", "Skew-Whiff" von Paul Lightfoot und Sol León, Ji*í Bubení*eks "Le Souffle de l'esprit", András Lukács' "Duo", Marco Goeckes "Mopey" und José Martinez' "Delibes
Suite".

Ein Foto von Masayu Kimoto in "Don Quixote" stellen wir Ihnen gerne auf Anfrage zur Verfügung bzw. finden Sie im Online-Pressezentrum auf unserer Homepage unter den Produktionsfotos "Don Quixote".

 


REVIEWS
BWW Reviews: STILL NOW is a Fresh Take on an Old TopicBWW Reviews: STILL NOW is a Fresh Take on an Old Topic

Become a Fan, Follower & Subscriber